Datenschutzerklärung

Die Dorsch & Kobler Wohnbau GmbH dankt für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Dorsch & Kobler Wohnbau speichert und nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Kontaktaufnahme sowie zur weiteren Pflege der Kundenbeziehung.

Im folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Ihrer persönlichen Daten bei Dorsch & Kobler Wohnbau erfragt und gespeichert werden und wie wir mit diesen Daten umgehen. Wir bitten Sie, diese Hinweise zum Datenschutz regelmäßig durchzulesen, da sie sich hin und wieder ändern können.

 

Datenschutz

Die persönlichen Daten werden nur im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligung verwendet. Ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis geben wir keine persönlichen Daten weiter. Es sei denn, wir sind rechtlich zur Herausgabe verpflichtet.

 

Persönliche Daten

Persönliche Daten sind diejenigen Informationen, die eine Identifizierung einer Person möglich machen. Dazu gehören insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer.

 

Welche Daten werden abgefragt?

Die Daten werden von uns je nach Art des in Anspruch genommenen Dienstes erhoben. Für bestimmte Dienste ist beispielsweise eine Registrierung unerlässlich. Diese sind z.B.

  • Vollständige Immobilienpräsentation: Username, Passwort, Adresse, Telefonnummer, etc.).
  • Kontaktformulare: Name, Telefon, Adresse und E-Mailadresse.

Zum Teil werden wir Sie im Rahmen von Umfragen um die Angabe von Informationen bitten. Diese benötigen wir, um das Angebot für Sie interessanter zu gestalten und unsere Dienste immer wieder auf aktuellem Stand anbieten zu können.

 

Wer sammelt meine Daten?

Grundsätzlich werden Ihre Daten auf unseren Seiten mitgeteilten Angaben ausschließlich in unseren Datenbanken gesammelt, es sei denn, Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen.

 

Was wird mit meinen persönlichen Daten gemacht?

In den meisten Fällen benötigen wir Ihre persönlichen Daten zur Durchführung des jeweiligen Dienstes.

 

Geben Sie meine Daten an Dritte weiter?

Wir verkaufen und verleihen keine Nutzerinformationen. Soweit eine Übertragung Ihrer Daten für das Bereitstellen eines Dienstes erforderlich ist, erfolgt dies nur mit Ihrem Einverständnis. In diesen Fällen werden Sie darüber aber vor der Datensammlung informiert und können wählen, ob Sie Einverständnis zur Datenweitergabe erteilen oder lieber von dem jeweiligen Dienst Abstand nehmen. Gelegentlich werden wir von Privatpersonen gebeten, die Identität unserer Nutzer offen zu legen. Die persönlichen Daten unserer Nutzer legen wir grundsätzlich nur offen, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Das ist dann der Fall, wenn staatliche Einrichtungen (z.B. Strafverfolgungsbehörden) uns um Auskunft ersuchen oder wir eine richterliche Verfügung diesbezüglich erhalten. Im übrigen wahren wir die Vertraulichkeit Ihrer Identität.

 

Was sind Cookies?

Cookies sind geringe Datenmengen in Form von Textinformationen, die der Webserver an Ihren Browser sendet. Diese werden lediglich auf Ihrer Festplatte gespeichert. Sie können jeweils nur von dem Server, der sie vorher auch abgelegt hat, gelesen werden und erhalten Informationen darüber, was Sie sich auf einer Webseite angesehen haben und wann. Mit Hilfe von Cookies kann die Nutzung des Internets effektiver gestaltet werden. Bei der Verwendung von Cookies handelt es sich um Industriestandards. Etliche Internetanbieter setzen sie ein, um ihren Kunden nützliche Funktionen zu bieten. Cookies selbst identifizieren nur anonym die IP-Adresse des Computers und speichern keine persönlichen Informationen, wie beispielsweise Ihren Namen. Da aus solchen Informationen nicht ohne weiteres eine natürliche Person individualisiert werden kann, ist die Verwendung von Cookies zulässig. Bei Cookies haben Sie die Wahl, ob Sie diese zulassen möchten. Änderungen hierzu können in deinen Browsereinstellungen vorgenommen werden.

 

Was können Sie selber tun, um zu verhindern, dass Ihre persönlichen Daten in falsche Hände geraten?

Möglicherweise geben Sie Ihre persönlichen Daten im Rahmen verschiedener Dienste wie Chat, im Rahmen eines E-Mailaustausches oder auf Ihrer eigenen Homepage bekannt. Diese Art der Übermittlung fällt nicht unter die vorhergehenden Hinweise, da dies außerhalb des Einflussbereiches von uns liegt. Seien Sie insoweit stets vorsichtig mit der Bekanntgabe persönlicher Daten. Verwenden Sie am Besten auch beim Versand von Mails stets Verschlüsselungsprogramme, wie beispielsweise PGP (Pretty Good Privacy), um Ihre Daten vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Näheres zu PGP finden Sie unter  www.pgp.com. Auch sollten Sie möglichst bei der Wahl der Passwörter darauf achten, dass Sie keine Passwörter verwenden, die ohne weiteres mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können. Ferner empfehlen wir, auch darauf zu achten, die Passwörter in möglichst regelmäßigen Abständen zu ändern.

 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung künftig zu ändern.